Die 5 Elemente der TCM

Der zentrale Bestandteil der chinesischen Sicht auf die Welt ist die Lehre der Fünf Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser). Sie dient der Beschreibung der Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt ebenso wie zwischen den einzelnen Organen innerhalb des menschlichen Organismus.

Den Elementen werden Organ – Funktionskreise zugeordnet, die jeweils mit einem Hauptmeridian verbunden sind. Die Meridiane sind Energiekanäle im menschlichen Körper, durch die die Lebensenergie eines Menschen fließt. Diese Kanäle können Unter- oder Überenergie haben, was dazu führt, dass ein oder mehrere Funktionskreise nicht mit ausreichend Lebensenergie versorgt werden. Durch z.B. Stärkung des betroffenen Funktionskreises können Gleichgewichte wieder hergestellt werden.

Das Feuer

Im Menschen sind die Organ-Funktionskreise Herz und Dünndarm und ihre Meridiane dem Feuer zugeordnet. Das Herz steht für die Klarheit des Bewusstseins und die Lebensfreude, die Begeisterungsfähigkeit, für die Liebe und für die Erotik. Die Emotion, die dem Feuer zugeordnet wird, ist die Freude.

Die Erde

Im Menschen sind die Organ-Funktionskreise und Meridiane von Magen und Milz der Erde zugeordnet, ihre Aufgabe ist der ganze Verdauungsprozess, das Aufnehmen und Umwandeln von Nahrung - aus der Energie des Essens eigene Energie machen und mit dieser den ganzen Organismus versorgen. Offenheit, Mitgefühl und Ausgeglichenheit werden der Erde zugeordnet.

Das Metall

Organe des Metalls sind die Lunge, die uns über den Atem mit dem reinen Qi des Himmels verbindet, sowie der Dickdarm, der über die Ausscheidung des Überflüssigen und nutzlos Gewordenen, zur Klarheit in unserem Inneren beiträgt. Zu ihm gehören die Emotionen Mut, die Rechtschaffenheit und das Loslassen.

Das Wasser

Die Organ-Funktionskreise des Wassers sind Niere und Blase, zuständig für unseren Wasserhaushalt und aus Sicht der chinesischen Medizin für die Speicherung unserer Essenz, aus der wir schöpfen - und die darunter leidet, wenn uns etwas „an die Nieren geht“. Die Emotionen des Wassers sind die Sanftheit, die Stille, die Wachheit, die Gelassenheit.

Das Holz

Die Organ-Funktionskreise des Holzes sind Leber und Gallenblase und ihre Meridiane. Ihm ist als Emotion die (in uns hochsteigende) Wut zugeordnet, die uns befähigt, unser Leben in unserem Sinn zu verändern und die Freundlichkeit und die Tatkraft.