Der Armlängentest

Der Armlängentest nach Raphael van Assche bedient sich einfacher Tiefenspannungsmesser in der Muskulatur und im Übergang vom Muskel zur Sehne – sogenannter Propriorezeptoren, die Auskunft über Haltung, Gleichgewicht, Körperbewegung, Stoffwechselabläufe und Nervenleitungen geben. Mit Hilfe dieses Reflexes ist ein direkter Dialog zwischen dem Therapeuten und dem Körper des Patienten möglich.